Mach’s noch einmal, Olaf

zimmertheaterEs war ein seltsames Jahr, dieses Jahr 2015 mit vielen Höhen und Tiefen – für das Zimmertheater, für die Kultschule und für viele von uns auch persönlich. Und wenn wir vor jemanden den Hut ziehen müssen, dann vor allem vor Helga „Thea“ Oertel, Luise-Lotty Ruhnau, Olaf Michael Ostertag und einem kleinen, aber lieben Freundeskreis – merci beaucoup, dass es Euch gibt!
Ihr alle habt es möglich gemacht, dass es das Zimmertheater in der Kultschule auch 2015 gegeben hat mit Euren Ideen, Eurem Engagement, neuen Theaterproduktionen, Workshops, unvergesslichen Proben und Premieren, die unseren Veranstaltungskalender bereichert haben. Dafür unser ganz persönlichen Dank! Und ab und zu findet man im Theater- und Bühnenalltag auch Perlen, die ihren eigenen Glanz haben und die man kaum noch polieren braucht: Danke Leonie Sattler und Oliver W. Koch, dass ihr zu uns gestoßen seid und Euch finden lassen habt. Als Dankeschön an Euch und an alle Beteiligten diese kleine Fotoshow…

Kommt gut ins neue Jahre und auf ein Neues in 2016!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mach’s noch einmal, Olaf

Fluglärm im Zimmertheater

flugzeugPremieren haben doch ihr besonderes Flair und wir hatten gestern Abend gleich drei davon: Zum ersten Mal gastierte das „Fluglärm Kabarett“ im Zimmertheater und eine der Protagonisten feierte nach 10 Jahren Bühnenabstinenz mit Bravour ihr Comeback. Respekt! Und Nummer drei? Warum sind wir nicht schon eher auf die Idee gekommen, das Zimmertheater zu einem Terminal umzubauen…?! Es soll sich ja rechnen, zumindest nach Lesart der Michael-Bayr-Methode. Wie die geht…? Ach, das lasst euch mal besser heute Abend vom „Fluglärm Kabarett“ erklären: Check-in/Boarding 19:30, Take-off 20 Uhr ✈

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fluglärm im Zimmertheater

Weihnachten

xmas2014_2Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützer des Zimmertheaters ein frohes Weihnachtsfest im Kreis Eurer Lieben! Wir wünschen euch….  in diesem Jahr mal Weihnacht` wie es früher war. Kein Hetzen zur Bescherung hin, kein Schenken ohne Herz und Sinn. Wir wünschen euch eine stille Nacht, forstklirrend und mit weißer Pracht. Wir wünschen euch ein kleines Stück von warmer Menschlichkeit zurück. Wir wünschen euch in diesem Jahr ´ne Weihnacht, wie als Kind sie war. Es war einmal, schon lang ist´s her, da war so wenig – so viel mehr!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weihnachten

Motz TV zum 1. Advent

12310272_mDie Kabarett Tage 2014 gehen in die letzte Runde. Zum Finale: MotzTV mit seiner 2. Auflage. MotzTV, das ist die etwas andere Kabarett-Show. MotzTV lebt von der Improvisation, Moderation und dem Zusammenspiel von Gästen und Akteuren. Aber auch die Musik kommt nicht zu kurz. Also, wenn Sie unbedingt mal ins ‚Fernsehen‘ wollten, heute, am 1. Advent, haben Sie die Chance… 😉

Mit dabei sind in diesem Jahr Olaf Michael Ostertag, Helga „Thea“ Oertel, Jochen Uhländer, Annette Kühn und Wolfgang Reuter. Moderation: Olaf Michael Ostertag. Am Piano: Wolfgang Reuter. MotzTV-Kamera: Jugendfunkhaus

Wir wünschen Ihnen und uns gute Unterhaltung und natürlich einen schönen 1. Advent!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Motz TV zum 1. Advent

Meller & Bootz

meller_bootzNein, Reisen kann man bei den beiden nicht buchen, auch wenn ihr Name ein wenig danach klingt. Wobei wir uns da nicht so sicher, wo die beiden schon überall auf Reisen waren und angelegt haben. Heute (16.11., 16 Uhr) gehen Margit Meller und Michael Bootz jedenfalls wieder einmal bei uns vor Anker und das verspricht Kabaretthochkultur vom Feinsten! Mit einem Sitzkabarett. Sitzkabarett? Klingt komisch, was!? Aber warum soll man das Kind nicht beim Namen nennen, wenn die Protagonisten fast 90 Minuten sitzend Kabarett zelebrieren. Aber die Kunst dabei ist eben, im Sitzen lesend das zu performen, wofür andere die ganze Bühne benötigen. Und das verstehen die beiden prächtig, wie man sieht… ►Ausschnitt aus dem Programm 2012

Nicht alles verstanden? Macht nichts. Das Original ist sowieso besser und live immer schöner. In diesem Sinne bis nacher zum Sonntagsnachmittagkaffee mit einer Prise Humor

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Meller & Bootz

Wehrkunde 2014

drohne3Wer hätte das gedacht? Zu Hochzeiten des Kalten Krieges, in einer von Männern dominierten und beherrschten politischen Weltlandschaft, ging man noch davon aus, dass Frauen an die Macht müssten, um diese Welt zu entmilitarisieren (Ausnahmen bestätigen die Regel, sry Mrs Thatcher). Doch weit gefehlt! – Ausgerechnet wir Deutschen beweisen das Gegenteil: Erst fühlt sich eine Diplomphysikerin zu Höherem berufen und wird Kanzlerin des weltweit drittgrößten Rüstungsexporteurs und dann wechselt eine siebenfache Mutter vom Bundessozialministerium zur Hardthöhe und wird Chefin der Bundeswehr. So sieht er also aus, der Angriff der Killerdrohnen anno 2014!

jane_wpAber wer wären wir, wenn wir darauf nicht die passende Antwort hätten?! Zum Tag der Deutschen Einheit Paukenschlag Nr. 1: Ein furioser Auftakt mit Gisela Oechelhaeuser. Und nun folgt Frauenpower Nr. 2: Jane Zahn. Mit ihrer kabarettistischen Kriegserklärung an all jene, die das mit dem Kriegspielen aus Sandkasten-Tagen auch heute nicht lassen können, macht sie Amok-Läufer quasi arbeitslos, Sicherheitsvorschriften zum Fall für die Ablage P und selbst diejenigen, die Krieg gegen ihren eigenen Körper führen, bekommen ihr Fett weg. Bei so einer Kampfansage sollten Sie sich zu verteidigen wissen: Lachen Sie sich also Mut an! Jane hilft Ihnen gern dabei, denn „Angriff der Killerdrohnen“ ist Wehrkunde für Ihre Lachmuskeln. Premiere des Programms: 01.11., 18 Uhr im Zimmertheater.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wehrkunde 2014

Ach Ernestine!

krauses_wordpressMan mag es nicht glauben, aber Ernestine ist noch zu haben! Sie hat schon so manch einem Mannskerl den Kopf verdreht, aber geblieben ist leider noch keiner. Und dabei hat sie so viele Vorzüge: Abgesehen von den offensichtlichen kann sie perfekt berlinerisch, fließend italienisch, trinkt gerne Kaffee und singt wie eine Drossel… Na, meine Herren, wäre das nicht was?! Dann mal los: Morgen Abend, 20 Uhr (►anderslautende Veröffentlichungen dürfen sie getrost ignorieren) im Zimmertheater. Ach, Ernestine, wir wünschen es dir so… ♥

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ach Ernestine!

Kabarett Tage 2014

logo_kabarett14Eine schöne Tradition wird fortgesetzt – die Kabarett Tage im Zimmertheater – nun bereits zum 15. Mal. Vom 3. Oktober bis 30. November 2014 präsentieren wir Künstler, Kabarett-Gruppen und Comedians, die sich der Satire verschrieben haben. Eingeladen haben wir u.a. Jane Zahn, Wolfgang Reuter, die Kreissäge, Olaf Michael Ostertag, Krauses Comedy Dreier, die Weisetreter, Margit Meller und Michael Bootz und – last but not least – Gisela Oechelhaeuser.

Mit „Die Zeit verlangt’s – ein Reprisenprogramm“ wird die bekannte Kabarettistin am Freitag, dem 03.10. den Auftakt zu unseren Kabarett Tagen übernehmen. Kartenreservierungen: 030.5111333

promo_3plus1Und damit sich das Wiederkommen zu 9x Kabarett für Sie auch lohnt, schenken wir Ihnen jede 4. Karte, wenn Sie unsere 3plus1-Theaterkarte nutzen! Es liegt also an Ihnen: Entweder Sie nutzen die 3plus1-Theaterkarte nur für sich oder Sie bringen Freunde, Bekannte oder die Familie mit und wir ‚quittieren‘ Ihnen jeden zahlenden Gast und jedes 4. Ticket ist für Sie eine Freikarte. Na dann – Dabei sein ist alles 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kabarett Tage 2014

Wenn der Tod sich in das Leben verliebt

bofingergrabGefürchtet und negiert, betrauert und gehasst. Dem Tod gibt der Mensch viele Gesichter, aber selten ein menschliches. Der Tod möchte das gern ändern und gewährt uns Einblick in seine einsame Welt, in seine Unendlichkeit und seine Macht(losigkeit). Machtlosigkeit? Ja, auch die gehört zum Tod dazu, denn obwohl der Tod dem Menschen das Leben nimmt, entscheidet nicht er, wen er zu sich holt, denn schließlich gehört der Tod zum Leben dazu, macht die Hälfte des menschlichen Daseins aus, eben die Endgültigkeit des Seins. Und so, wie sich der Mensch fragt, was nach dem Tod kommt, würde er uns vielleicht die Fragen stellen, mit wieviel Leben wir die Unendlichkeit füllen können…?

„Audrey und der Tod“ – eine Novelle, eine Art Tagebuch des Todes, geschrieben 2011 von Oliver Kyr. Der Tod, bestrebt menschlich zu werden, verweigert eines Tages aus einer Laune heraus seinen Dienst und nimmt der kleinen Audrey nicht das Leben. Seit diesem Tag wächst ein unsichtbares Band der Verbundenheit zwischen den beiden… Der Tod, gelesen von Oliver Kyr und Nicole Lengenberg, zwei Lesende und zugleich zwei Seiten des Todes, denn wer sagt uns denn, dass DER Tod männlich ist?

Mit dieser Inszenierung beginnt eine Lesereihe, bei der Sie als Zuhörer und Zuschauer jedes Mal eine adaptierte Fassung dieser düsteren und zugleich wunderbaren Liebesgeschichte erleben werden…. gleicher Text, aber neu inszeniert – lassen Sie sich überraschen!

Rezension bei Amazon

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wenn der Tod sich in das Leben verliebt

Frohe Ostern

OsterfeuerOsterfeuer haben eine magische Anziehungskraft: Alljährlich versammeln sich Menschen, um gemeinsam einen Brauch zu pflegen, der, ob nun mit oder ohne konfessionellen Hintergrund, auch in Berlin vielerorts eine schöne Tradition geworden ist. In der Osternacht von Samstag auf Sonntag nimmt diese Tradition ihren Anfang und Sonntagabend können dann Nachzügler ihre Ungeister (z.B. auf ein Blatt Papier geschrieben) dem Feuer übergeben…
Wir wünschen unseren Mitgliedern, Gästen, Freunden, Künstlern und Geschäftspartnern ein schönes Osterfest!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Frohe Ostern